Super-Wippe nach Dammler mit integrierter Mäuseburg

Klicken Sie auf das Bild und Sie erhalten das kostenlose E-Book mit  Fallen. Die Super-Wippe für 110 € Materialeinsatz kann die Betonrohrfalle für 700 € ersetzen.

Die neue Falle Super-Wippe nach Dammler  ist:

  • mit einer integrierte Mäuseburg ausgestattet (wenig Ködern)
  • groß genug für den Fuchs ( 31x46x150 cm, bzw. 250 cm lang)
  • leicht  umzusetzen (von zwei Mann zu tragen, alle Teile zusammen geschraubt)
  • einfach herzustellen (kein Gestänge)
  • preiswert, ca. 110 € ( es können viele Fallen aufgestellt werden)
  • neu: die Auslösung kann vorne am Trittbrett sein,  dadurch können Schaltafeln von 200 cm Länge verwendet werden, mit den 50 cm Betonplatten = 250 cm lang.

Die Falle hat sich schon bewährt. Jedoch sollte sie noch weiter erprobt und mit Verbesserungen versehen werden. Sie kann zu einer Erfolgsfalle, auch für den Fuchs, werden, ähnlich wie die Kofferfalle nach Dammler.

Bauen Sie die Falle nach, erproben sie die im Revier und berichten mir und allen Fangjägern von ihren Erfahrungen und Verbesserungsvorschlägen.

Dammlers Wippe ww.dammler.de

     

Erste Verbesserung: Die Auslösung für den oberen Schieber sitzt vorne beim Trittbrett. Die Falle kann leichter gestellt werden und sie ist mit Schaltafeln von 200 cm Länge zu bauen – Länge fängt!

 

 

Zweite Verbesserung: Die Mäuse haben ein Loch ins Vorderbrett genagt, um leichter in die Mäuseburg rein und raus zu kommen. Damit sie hinten in die Super-Wippe gehen und das Raubwild auch, sollten hinten in die Seitenwände Keile von 2 cm gesägt werden. Vorne ist ein Siebdruckbrett anzubringen.